Einschulung 2021 – Vorfreude dank schulranzen #ANZEIGE

Erinnert Ihr Euch an meine Zeilen zur Einschulung von unserem ersten Kind? Oder an meine Gedanken zur Einschulung von Mari? Dieses Jahr ist es wieder soweit. Kind Nummer drei kommt in die Schule. Und natürlich fällt mir auch dazu das eine oder andere ein. Weil es eine Einschulung unter besonderen Umständen ist, weil ich aber auch so besonders stolz auf dieses kleine Mädchen bin. 

Habe ich letztes Jahr noch mit den „Wackelzähnen“ in unserer Kita gelitten, die dank Corona nicht ihre Vorschulkind-Veranstaltungen machen durften, trifft es dieses Jahr leider auch unseren Wackelzahn: Unser drittes Kind – unsere zweite Tochter – kommt in die Schule! Und das ganz anders als geplant. Keinen Fußgänger-Pass, keine Kita-Übernachtung, kein Vorschulkinder-Ausflug. Wohlmöglich noch nicht mal eine kleine Feier zur Einschulung. 

In Pandemie-Zeiten fehlt unseren Kindern nicht nur der Kontakt zu Gleichaltrigen, sie vermissen vor allem ihren Alltag und die damit verbundenen Rituale und Feste. Trotzdem ist unser Mädchen voller Vorfreude! Und die ist vor ein paar Tagen nochmal so richtig entfacht, als ihr Schulranzen endlich hier bei uns angekommen ist. 

Kleiner Feger kommt in die Schule

Tornado. So haben wir sie schon immer gerne genannt! Weil sie so wild ist wie ein kleiner Tornado. Und so eigensinnig! Weil sie hier durch unser Haus fegt und überall präsent ist. Weil sie singt, turnt und tanzt und immer in Bewegung ist. In Pandemie-Zeiten hat sie uns nochmal mehr gezeigt, dass sie auch so stark ist, wie ein Tornado. Von all unseren Kindern hat sie am besten und geduldig ausgehalten, was das Virus von uns verlangt hat. Wahrscheinlich auch, weil sie gemerkt hat, dass sich etwas verändert. Dass sich ihre Welt verändert! Sie ist jetzt eine „Große“. Sie kommt bald in die Schule. Und auch wenn sie diese Entwicklung nicht in der Kita täglich vor Augen geführt bekommen konnte, hat sie es hier bei uns Zuhause gespürt. Wir sind so stolz auf unsere kleine Große. Und wir sind uns sicher, dass es für sie an der Zeit ist, den nächsten Schritt zu gehen. In die Schule zu gehen! 


Schulranzen als Brücke vom Kleinkind zum Schulkind

Unsere Kinder haben alle schon in der Kita einen Rucksack von ergobag getragen. Klar, dass es für unseren Tornado auch einen Schulranzen von ergobag gab. Auch sie durfte sich ganz alleine aussuchen, welches Muster sie tragen möchte. Leider konnte dieses Jahr nicht der legendäre ergobag-Schulstart-Event stattfinden, sodass wir über eine Online-Konferenz nochmal alle Infos zu dem Schulranzen und seinen Besonderheiten erklärt bekommen haben. Eine Online-Beratung kann man übrigens ganz einfach bei ergobag buchen!

Das Kind hat die Farbe und das Muster ausgesucht, ich habe das Model ausgesucht: Der ergobag pack ist der Klassiker von ergobag. Er kombiniert das Ergonomiekonzept innovativer Trekking-Rucksäcke mit all dem, was eine Schultasche in der Grundschulzeit leisten muss. Und wie bei allen ergobags gibt es auch hier Kletties zum Sammeln und Tauschen, dazu ganz neu einen kleinen Haken, an denen die Kinder kleine Kuscheltiere oder Anhänger befestigen können.

Meine lieber, kleiner Tornado: Wir sind so stolz auf Dich. Wir wünschen Dir eine tolle, unbeschwerte Schulzeit. Wir werden Dir immer zur Seite stehen. Wir haben dich sehr lieb! 

Fotos: Catja Vedder.